S H I A T S U  –  Tiefgehende Körperarbeit japanischer Tradition

Unser Körper speichert alles, was wir erleben. Und in unserer Haltung, unseren Verspannungen, unseren Emotionen und unserem Erleben der Welt, spiegelt sich unsere Geschichte wieder.

Verspannungen und Schmerzen sind in der Regel Folgen von disfunktionalem Körperverhalten auf Grund von Reaktionen of Erfahrungen, die jedoch im Körper festgehalten wurden und jetzt aber nicht mehr angebracht sind. Oft kenn der Körper auch keinen neuen Weg, mit herausfordernden Situationen umzugehen, als auf alte Muster zurückzugreifen und an diese aufrecht zu erhalten.

MLFA0032_Hose grau_Shirt rosa

GESUNDHEIT bedeutet WANDEL: Im gesunden Geist und Körper ist das Leben ein steter Fluss. Unterbrochener, gehemmter Wandel bedeutet oft Krankheit und Schmerz, im Körper und in der Seele.

ANNAHME und KLARHEIT über die eigene körperliche und damit verbundene Situation. Annahme des Zustandes, wie er jetzt ist, ohne Urteil und Bewertung, egal ob Schmerzen, Ängste, Trauer…Der Raum zwischen Therapeut und Klient ist positiv, ressourcenorientiert und geprägt von Vertrauen und Annahme. Egal was ist, es findet seinen Raum und Platz in diesem Moment.

KÖRPERLICHE REORGANISATION und neue FREIHEIT: Gezielte unterstützende Berührungen regen das Körper-Geist-System an, alte Wege zu verlassen, sich selber zu überprüfen und durch eine bisher unbekannte Neuorganisation neue Freiheiten und Wege zu finden belastenden Umständen umzugehen.

 

MLFA0064_Hose grau_Shirt rosa

BEHANDLUNG DER KÖRPER-GEIST-EINHEIT: Berührung des Körpers berührt auch in der Seele. So werden durch die vertrauensvolle, achtsame Berührung des Shiatsu oft alte Erfahrungen präsent, die mit aktuellen Belastungen zu tun haben – aber in einem vertrauensvollen, ressourcenorientierten Raum, in dem sie sein dürfen und aufgefangen werden.

NACHHALTIGE WIRKUNG: Da – im Gegensatz zu z.B. Massage – der Körper angeregt wird, für sich selber einen möglichen Lösungsweg zu finden, ist Shiatsu besonders nachhaltig in der Wirksamkeit.

 

 

 

Mögliche Ziele für eine Shiatsu-Behandlung:
* Reduktion von Schmerzen (Rücken, Organe, Glieder, Gelenke – und seelisches Erleben)
* Wiederfunden von Ruhe, tiefem Schlaf, Vertrauen, Mut
* Weniger Einschränkung durch Kopfweh, Tinnitus, Migräne, Gewebetaubheit, Herzrasen…
* Neue Wege und Auswege finden, Abschied nehmen von Trauer
* Genesung von akuten und chronischen Krankheiten*
Schildern Sie mir gerne Ihre persönliche Problematik auch aus anderen Bereichen für eine Empfehlung, ob Shiatsu für Sie dabei hilfreich sein kann.

Shiatsu stärkt:
* Beweglichkeit und Flexibilität
* Anpassungsfähigkeit und Resistenz
* Persönliches Wachstum und Entwicklung
* Ruhe, Inneren Frieden und Zentriertheit
* Eigenständigkeit und Souveränität

 MLFA0055

Grundlegende Informationen zur Behandlung
Shiatsu (jap.: Fingerdruck) orientiert sich an der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und arbeitet mit der Lebensenergie, die durch unseren Körper fließt. Das bedeutet übersetzt den Fluss von Blut, von Nährstoffen, von allen Flüssigkeiten und Informationen an alle Stellen des Körpers.
Shiatsu verbindet dabei ganz problemlos klassische Meridianarbeit, Formen der Akkurpessur, osteopathische und cranio-sacrale Techniken und Techniken der Gelenkmobilisation.
Die Behandlung findet in bequemer Kleidung statt auf einem Futon, einer speziellen japanischen Bodenmatte. Optimal ist eine lange Trainingshose und ein langarmiges Shirt, um in tiefer Entspannung nicht zu frösteln.
Bitte bringen Sie auch frische Socken mit. Und natürlich sind Decken und Kissen vorhanden für Wärme und komfortables Liegen.

Für eine über die Behandlung hinaus stabile Veränderung gilt eine Empfehlung von mindestens 5 Behandlugnen im Abstand von jeweils nicht mehr als zwei Wochen.

* Shiatsu ist eine Komplementärmethode, die eine fachärztliche Behandlung nicht ersetzt!Shiatsu dient der Unterstützung und Begleitung auf dem Genesungsweg.